Aktuelles

Liebe Eltern,

für die nächste Woche vom 8.3. – 12.3. 21 gilt noch folgende Regelung:

Die Klassenstufen 2 und 4 haben noch einmal Unterricht in den 2 Teilgruppen.

Die Klassenstufen 1 und 3 sind im Fernlernen.

Die Notbetreuung findet für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler von 8.15 Uhr bis 12.40 Uhr bzw. bis 15.40 Uhr statt

Ab dem 15.3.2021 werden die Grundschulen wieder mit „eingeschränktem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“ öffnen. Dann geht es wieder fast normal mit dem Präsenzunterricht los.

(Die Präsenzpflicht ist weiterhin aufgehoben).

Das bedeutet, dass alle Kinder wieder im Klassenverband täglich in den Unterricht kommen.

Nach dem Unterricht findet dann ab dem 15.03.2021 für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler wieder die reguläre offene Ganztagesschule statt. Die Notfallbetreuung wird ab dem 15.3.2021 nicht mehr angeboten.

Bisher liegen uns noch keine weiteren Bestimmungen des Kultusministeriums vor.

Bitte teilen Sie uns über die Klassenlehrerin Ihres Kindes, oder über das Sekretariat mit, wenn Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht oder an dem Angebot der offenen Ganztageschule teilnimmt.

Wir danken Ihnen für die Unterstützung der Kinder im Fernlernen sehr herzlich. Wir wünschen Ihnen gutes Durchhalten!

 

Herzliche Grüße

Anja Strittmatter & Susanne Kremnitzer

 

 

 

 

Liebe Eltern,

nach den Fasnachtsferien dürfen alle Klassen der Grundschule wieder mit einem Präsenzunterrichtsangebot in Wechselunterrichtsform starten. Jede Klasse wird zum besseren Infektionsschutz zweigeteilt und jede Teilgruppe hat tageweise Unterricht. Momentan steht noch nicht fest, wie lange der Unterricht in dieser Form bestehen bleibt. In welcher Gruppe Ihr Kind ist, erfahren Sie entweder direkt von der Klassenlehrerin oder durch eine schriftliche Nachricht in den Lerntaschen. Die Hygieneregeln wie zum Beispiel Lüften und Händewaschen behalten weiter ihre Gültigkeit.

Schicken Sie Ihr Kind zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr in die Schule. Dieser offene Beginn soll verhindern, dass es zu größeren Ansammlungen in der Wartehalle kommt. Die Kinder müssen nicht in der Wartehalle warten, sondern dürfen direkt zum Händewaschen in ihr jeweiliges Klassenzimmer. Unterrichtet werden schwerpunktmäßig die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht.

Die Kinder werden leicht zeitlich versetzt zwischen 12.30 Uhr und 12.40 Uhr entlassen.

Dem Plan hier entnehmen Sie bitte welche Teilgruppe an welchen Tagen in der Schule Präsenzunterricht hat:

Übersicht Wechselunterricht nach dem 22 Februar 2021

Die anderen Klassen bzw. Teilgruppen, die am Montag, 22. Februar noch keinen Unterricht haben, erhalten Aufgaben zum Fernlernen -wie in den letzten Wochen- ein letztes Mal am Montag den 22.Februar in Lerntaschen gerichtet. Danach werden die Aufgaben jeweils im Präsenzunterricht Ihres Kindes eingesammelt, bzw. ausgegeben.

Daher bitten wir Sie (wenn Ihr Kind an diesem Tag keinen Unterricht hat) am Montag den 22. Februar 2021 wieder die bearbeiteten Lernmaterialien Ihres Kindes an der Schule abzugeben und dabei die neuen Lernmaterialien an der Schule abzuholen.

Beide Schulgebäude sind von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet.

Damit die Abstandsregeln eingehalten werden können, haben wir verschiedene Abgabe- und Abholorte für die Materialien je nach Klassenstufe:

Abgabe- und Abholort für Klasse 4 ist unter dem Vordach am Sekretariat,

Abgabe- und Abholort für die Klasse 3 ist im Neubau vor dem Sekretariat,

Abgabe- und Abholort für Klasse 2 ist vor der Wartehalle, Vorstadtstraße und

Abgabe- und Abholort für Klasse 1 ist vor der Wartehalle, Schulhof Altbau.

Für die unterrichtsfreien Tage Ihres Kindes wird weiterhin eine Notbetreuung angeboten. Um die Anzahl der Kontakte zu reduzieren, soll die Notbetreuung nur dann in Anspruch genommen werden, wenn eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann. Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigte tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht. Bitte melden Sie sich per E-Mail an konrektorat@wilhelm-hausenstein-schule.de für die Notbetreuung mit Angabe der jeweiligen Tage/des jeweiligen Tages an. Alternativ können Sie uns auch eine Nachricht auf dem Schulanrufbeantworter hinterlassen.  

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Herzliche Grüße

A. Strittmatter & S. Kremnitzer

 

 

 

 

 

Office für Schülerinnen und Schüler