Kompetenzanalyse Profil AC

Kompetenzanalyse Profil ACSeit dem Schuljahr 2007/08 führt die Wilhelm-Hausenstein-Schule in den 7. Klassen die „Kompetenzanalyse Profil AC“ durch.

„Die Einführung des Verfahrens ‚Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen‘ ist ein Projekt des Kultusministeriums Baden-Württemberg. […] Ziel des Projekts ist die Einführung und der regelmäßige Einsatz des Verfahrens ab Klasse 7 an allen Hauptschulen […] in Baden-Württemberg bis zum Schuljahresbeginn 2010/11. Durch gezieltes Beobachten und Beurteilen sollen individuelle Fördermaßnahmen für Schülerinnen und Schüler realisiert und Bildungsperspektiven eröffnet werden.

Die ‚Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen‘ basiert auf der Grundlage des Kompetenzfeststellungsverfahrens ‚Profil AC‘, welches seit 2005 im Berufseinstiegsjahr (BEJ) eingesetzt wird. Darüber hinaus fließen Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Modellprojekt ‚Evaluation von Schlüsselqualifikationen‘ (ESQ) in die Weiterentwicklung mit ein.

Bis zum Sommer 2007 wurden bereits 716 Lehrkräfte an ca. 240 Haupt- und Sonderschulen als Anwender des Verfahrens geschult. In 369 Klassen haben über 3800 Schülerinnen und Schüler zum Schuljahresende das Verfahren schon durchlaufen. Die daraus gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse flossen in die prozessbegleitende Evaluation und Güteprüfung mit ein. Die Ergebnisse der ersten Evaluationsschleife bilden die Grundlage für die Modifikation des […] Verfahrens. Diese Vorgehensweise wird bis zum Ende des Projektes beibehalten, um zu gewährleisten, dass den Haupt- und Sonderschulen ein wissenschaftlich abgesichertes, anwenderfreundliches und akzeptiertes Verfahren zur Verfügung steht. […]“

Vorwort zum „Werkstattbuch Hauptschule: Kompetenzanalyse Profil AC“