Aktuelles

Liebe Eltern,

für eine bessere Übersichtlichkeit können Sie hier unseren aktuellen Elternbrief zur Beschulung in der Zeit zwischen Pfingst- und Sommerferien herunterladen:

Schulplan für die Wochen bis zu den Sommerferien

Bitte berücksichtigen Sie, dass dieser Plan nach unserem heutigen Kenntnisstand (19.05.20) verfasst ist.

Herzliche Grüße

A. Strittmatter und S. Kremnitzer

 

 

 

 

Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, dass die Viertklässler am 18. Mai 2020 wieder mit dem Unterricht im Schulhaus starten werden. Wir haben dazu drei Gruppen gebildet, die fünf Stunden täglich in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachkunde und Englisch unterrichtet werden und getrennt voneinander in die Pause gehen.

Für die Viertklässler, die nicht ab Montag, 18.05.2020 am Präsenzunterricht teilnehmen können finden Sie wie gewohnt Arbeitspläne hier auf der Homepage:

Deutschaufgaben für die 2 Wochen vor Pfingsten

Mathe Wochenplan 18.5. bis 20.5.

Wochenplan Sachunterricht 18.5.2020 bis 20.5.2020

Mathe Wochenplan 25.5. bis 29.5..docx

Wochenplan Sachunterricht 25.5.2020 bis 29.5.2020.docx

Am ersten Tag werden wir mit allen Kindern die neuen Hygieneregeln besprechen. Ich bitte Sie, dies auch zu Hause zu tun. Als Hilfestellung finden Sie hier unter: Hygieneregel mit Bildern  eine kurze Übersicht über die wichtigsten Regeln.

Das Schulhaus ist soweit vorbereitet, dass die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, den Abstand von 1,50 m zu anderen Personen einzuhalten. Ich möchte Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass Ihr Kind bei Krankheitssymptomen nicht in die Schule kommen darf.

Im Laufe der nächsten Woche erfahren die Eltern der Viertklässler telefonisch in welcher Gruppe Ihr Kind ist.

Wir möchten, dass Sie Ihr Kind mit gutem Gefühl wieder zu uns in die Schule schicken können. Zusätzlich zu der täglichen Reinigung und Desinfektion der Schul- und Klassenräume haben sich aus den neuen Hygieneregeln zum Infektionsschutz weitere Maßnahmen abgeleitet.

Im Folgenden möchte ich Ihnen vorab einige Informationen zur Neugestaltung des Schultages ihrer Kinder geben:

  • Bitte schicken Sie Ihr Kind zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr in die Schule. Dieser offene Beginn soll verhindern, dass es zu größeren Ansammlungen in der Wartehalle kommt. Die Kinder müssen nicht in der Wartehalle warten, sondern dürfen direkt zum Händewaschen in ihr jeweiliges Klassenzimmer.
  • Bitte beachten Sie, dass das Betreten des Schulhauses nur den Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften und städtischen Schulangestellten erlaubt ist. Eltern ist das Betreten des Altbaus untersagt.
  • Ihr Kind kann, wenn es möchte, auf den Gängen einen Mund-Nasenschutz tragen, durch unsere aufgeklebtes „Einbahnstraßensystem“ ist es aber gut möglich 1,5m Abstand zu halten.
  • Nach dem Händewaschen im jeweiligen Klassenzimmer können sich die Kinder auf ihren neuen Arbeitsplatz setzen und alles einrichten. Dort kann Ihr Kind den Mund-Nasenschutz gerne an den Haken am Tisch hängen. Dieser wird nur benötigt, wenn von der Lehrerin und dem Kind der Abstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann. Dann ziehen beide zur Sicherheit ihren Mund-Nasenschutz an. Die Tische stehen für die Einhaltung des Mindestabstandes weit genug auseinander, sodass die Schülerinnen und Schüler nicht zwingend dauerhaft einen Mund-Nasenschutz tragen müssen.
  • Vor dem Vespern und nach der Pause waschen sich alle Kinder ihre Hände.
  • Die Kinder gehen nur einzeln auf die Toiletten.
  • In den Pausen ist immer nur eine Gruppe von maximal 14 Schülerinnen und Schülern zusammen mit einer Lehrkraft draußen auf dem Hof.
  • Die Kinder können eigene Tischtennisschläger, Federballschläger, Springseile und ähnliches mitbringen, um die Wette rennen, sich unterhalten oder auf dem Klettergerüst spielen.
  • Im Anschluss an den Unterricht gehen die Kinder zeitversetzt von 12.30 Uhr bis 12.40 Uhr direkt nach Hause oder an die Bushaltestelle.

 

Das Kultusministerium hat festgelegt, in welchen Zeiträumen die vierte Klasse in diesem Schuljahr in die Schule gehen wird. Nach jetzigem Informationsstand ist von 18.-29.05.2020 Präsenzunterricht geplant, wobei der 21.05.2020 ein Feiertag und der 22.05.2020 ein beweglicher Ferientag ist.

Nach den Pfingstferien ist vorgesehen, dass die Klassenstufen 1 und 3 sowie die Klassenstufen 2 und 4 im wöchentlichen Wechsel an den Schulen unterrichtet werden. Der Fernlernunterricht und der Präsenzunterricht wechseln wöchentlich.

Die Klassen 1 und 3 starten mit dem Präsenzunterricht in der Woche ab dem 15.6.2020, während die Klassen 2 und 4 Fernlernunterricht haben. Die Klassen 2 und 4 starten mit dem Präsenzunterricht in der Woche ab dem 22.6.2020.

Alle Eltern mit Kindern in den Klassen 1a, 2a und 2b bitten wir – wie von den Klassenlehrerinnen angekündigt – am Montag, 11.05.20 von 8.15 Uhr bis 12.40 Uhr an der Wartehalle der Schule in der Vorstadtstraße das vorbereitete Material für Ihr Kind/ Ihre Kinder aus den beschrifteten Boxen zu entnehmen. Falls dies nicht möglich sein sollte, bekommen Sie die Materialien durch die Klassenlehrerinnen zugeschickt.

Bei Rückfragen erreichen Sie mich unter: konrektorat@wilhelm-hausenstein-schule.de

Herzlichen Dank für Ihre großartige Unterstützung in den letzten Wochen und für Ihre wertschätzenden Rückmeldungen!

Wir freuen uns sehr über diesen Schritt in Richtung „Normalität“ und hoffen bald wieder alle Schülerinnen und Schüler vor Ort begrüßen zu können.

Herzliche Grüße

A. Strittmatter und S. Kremnitzer

 

Materialien Klasse 4

Deutsch Aufgaben für die Woche vom 11.-15. Mai

Mathe Wochenplan 11.5. bis 15.5.

Wochenplan Sachunterricht 11.5.2020 bis15.5.2020

 

 

 

Liebe Eltern,

wie Sie sicher bereits der Presse entnommen haben, bleiben Grundschulen auch weiter geschlossen.

Die Entscheidung, wann die Viertklässler und die anderen Grundschüler wieder die Schule besuchen dürfen, steht noch aus. Unser Stand heute ist, dass wir hoffen, Sie nach dem 06.Mai 2020 darüber informieren zu können, wie und wann es für Grundschüler weitergeht.

In der Zwischenzeit wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Hornberg als Schulträger unser Hygieneplan nach den neuen Verordnungen aktualisiert und alle Beteiligten wurden über die neuen Maßnahmen informiert.

Zusätzlich sind unsere Planungen zu einem möglichen Schulstart der Viertklässler weiter fortgeschritten und wir sehen uns sehr gut vorbereitet.

Das Erdgeschoss ist auch weiterhin für die erweiterte Notbetreuung reserviert. Bei Fragen zum Thema Notbetreuung erreichen Sie uns durchgehend unter: konrektorat@wilhelm-hausenstein-schule.de .

Im ersten Stock könnten wir die Viertklässler auf vier Klassenzimmer verteilt mit einer Gruppengröße von 10 bis 11 Schülerinnen und Schülern nach den geltenden Hygienevorschriften zeitgleich unterrichten.

Abstand halten, Händewaschen vor dem Unterricht, zeitversetzte Pausen, und andere Maßnahmen werden am Anfang sicher etwas ungewohnt sein, aber wir sind zuversichtlich das gemeinsam meistern zu können. Rechtzeitig vor dem Schulstart werden wir eine Übersicht über die wichtigsten Hygieneregeln auf die Homepage stellen, sodass Sie sie auch vorab mit Ihrem Kind besprechen können.

Alle Eltern mit Kindern in den Klassen 1b, 3a und 3b, 4a und 4b bitten wir am Montag, 04.05.20 von 8.15 Uhr bis 12.40 Uhr an der überdachten Treppe zur Wartehalle der Schule das vorbereitete Material für Ihr Kind/ Ihre Kinder aus den beschrifteten Boxen zu entnehmen. Falls dies nicht möglich sein sollte, bekommen Sie die Materialien durch die Klassenlehrerinnen zugeschickt.

Für die Kinder der Klasse 4 finden Sie ab Montagmorgen wieder die Wochenpläne digital auf der Homepage.

Bitte zögern Sie nicht und kontaktieren Sie bei Fragen die Klassenlehrerin Ihres Kindes.

Zusätzlich möchten wir Sie noch auf ein Angebot des Landratsamt Ortenaukreis aufmerksam machen. Das Landratsamt Ortenaukreis hat eine Hotline „Psychologische Beratung Corona“ eingerichtet. Dort stehen Montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr erfahrene Expertinnen und Experten der Psychologischen Beratungsstellen im Ortenaukreis für Gespräche und Informationen zur Verfügung.

Die Hotline ist für den gesamten Ortenaukreis unter der Nummer 07821 9157 2557 erreichbar.

„In den letzten Tagen hat sich zunehmend gezeigt, dass für viele Menschen die neue und sehr ungewohnte Situation Anlass zu Sorgen, Ängsten sowie persönlichen oder familiären Belastungen und Krisen sein kann“, erläutert Ullrich Böttinger, Leiter des Amts für Soziale und Psychologische Dienste beim Landratsamt Ortenaukreis.  „Aber auch zu praktischen Alltagsfragen, wie etwa dass die Kinder jetzt ganztags zu Hause sind und gleichzeitig Homeoffice ansteht, besteht hoher Informations-, Gesprächs- und Unterstützungsbedarf“, so der Amtsleiter weiter.

Mit allen kleinen und großen Sorgen und Fragen dieser Art können sich ab sofort Bürgerinnen und Bürger des Ortenaukreises, Erwachsene, Jugendliche, Kinder und Eltern an die neue Hotline wenden.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass auch alle Beratungsstellen im Ortenaukreis weiterhin direkt telefonisch erreichbar sind. Je nach Bedarf und Fragestellung vermittelt die Hotline auch Anrufer an die passende Beratungsstelle.

Wir wünschen Ihnen allen auch weiterhin viel Kraft und Gesundheit und hoffen, diese große Herausforderung gemeinsam mit Ihnen, im Team, erfolgreich zu meistern.

 

Herzliche Grüße

A. Strittmatter und S. Kremnitzer

Deutsch Aufgaben Klasse 4 für die Woche 4.-8-Mai 2020

Wochenplan 4.5. bis 8.5.

Wochenplan Sachunterricht

 

 

 

 

Liebe Eltern,

wie Sie sicher bereits vernommen haben, bleiben die Schulen weiterhin bis zum 3. Mai 2020 geschlossen.

Stand heute wissen wir leider noch nicht sicher, welche Klassen ab 4. Mai 2020 die Schule wieder besuchen dürfen. Auch sind die Bedingungen, welche an die Öffnung geknüpft sind, noch nicht endgültig geklärt.

Wir alle brauchen also weiterhin etwas Durchhaltevermögen, um die Zeit der Schulschließung partnerschaftlich und für alle zufriedenstellend zu bewältigen.

Alle Eltern mit Kindern in den Klassen 1, 2 und 3 bitten wir am Montag, 20.04.20 von 8.15 Uhr bis 12.40 Uhr an der Bushaltestelle der Schule das vorbereitete Material für Ihr Kind/ Ihre Kinder aus den beschrifteten Boxen zu entnehmen. Falls dies nicht möglich sein sollte, bekommen Sie die Materialien durch die Klassenlehrerinnen zugeschickt.

Für die Kinder der Klasse 4 finden Sie ab Montagmorgen die Arbeitspläne digital auf der Homepage.

Bitte zögern Sie nicht und kontaktieren Sie bei Fragen die Klassenlehrerin Ihres Kindes.

Bei Fragen zum Thema Notbetreuung erreichen Sie uns durchgehend unter: konrektorat@wilhelm-hausenstein-schule.de .

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin viel Kraft und Gesundheit und hoffen, diese große Herausforderung gemeinsam mit Ihnen, im Team, erfolgreich zu meistern.

 

Herzliche Grüße

A. Strittmatter und S. Kremnitzer

 

Material Klasse 4:

Deutsch Aufgaben Klasse 4

Mathematik Wochenplan 20.4. bis 24.4.20

Wochenplan 27.4. bis 30.4.

 

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Freitag vor den Osterferien war der vorerst letzte Tag der offiziellen dreiwöchigen Schulschließung.

Wir haben durch Eltern- und Schülerrückmeldungen den Eindruck, dass anstrengende, spannende und herausfordernde Wochen hinter Ihnen und Euch Kindern liegen.

Wir möchten uns bei Ihnen bedanken, wie Sie mit uns und dieser Situation im Allgemeinen umgehen und uns für Ihre Mithilfe zu Hause bedanken.

Wie es nun weitergehen wird, ist momentan noch ungewiss. Wir werden die Situation annehmen und das Beste daraus machen.

Weitere Informationen finden Sie / findet Ihr auch auf www.km-bw.de.

Wir freuen uns, Sie und Euch baldmöglichst persönlich wieder zu sehen und an unsere Schule einladen zu können.

Wir wünschen Ihnen und Euch schöne Ostern und vor allem Gesundheit!

Herzliche Grüße

A. Strittmatter und S. Kremnitzer

 

 

 

Landesweite Schulschließung wegen des Coronavirus ab Dienstag 17.03.20 bis Ende der Osterferien

Liebe Eltern,

wie Sie wahrscheinlich schon der Presse entnommen haben, wird es ab Dienstag für alle Schulen und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg zur Schließung kommen. Am Montag, 16.03.20 findet der Unterricht und die offene Ganztagsschule in Hornberg noch regulär statt.

Damit ein möglichst geordneter Übergang gewährleistet ist, werden wir den Montag nutzen, um den Kindern Aufgaben für die nächsten drei Wochen mitzugeben. Zum gemeinsamen Durchsprechen, bitten wir Sie Ihrem Kind die Bücher und Hefte von Freitag noch einmal mitzugeben.

Bei eventuellen Rückfragen bitten wir Sie der Klassen- oder Fachlehrerin Ihres Kindes eine E-Mail zu schreiben. Die Emailadresse setzt sich immer aus nachname@wilhelm-hausenstein-schule.de zusammen. Mich persönlich erreichen Sie unter konrektorat@wilhelm-hausenstein-schule.de

Eine Notbetreuung gibt es nur für Kinder bei denen beide Eltern (im Falle von Alleinerziehenden das alleinerziehende Elternteil) in bestimmten systemkritischen Berufen arbeiten und die Betreuung ihrer Kinder nicht privat organisieren können. Falls dies auf Sie zutrifft, bitten wir Sie, sich per Mail an sekretariat@wilhelm-hausenstein-schule.de oder über die Schultelefonnummer 07833- 95899 bei uns zu melden.

Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Berufsfeuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche.

Bitte verfolgen Sie selbst auch alle weiteren Pressemitteilungen der Landesregierung, um aktuell informiert zu sein:

https://static.kultus-bw.de/corona.html

Die getroffenen Maßnahmen dienen der Verlangsamung des Infektionsgeschehens und insbesondere dem Schutz von Menschen, die besonders gefährdet sind. Ziel der Schulschließung ist es, Kontakte an den Schulen, die zu Infektionen führen, für insgesamt fünf Wochen zu unterbinden. So soll erreicht werden, dass sich die Ausbreitung von COVID-19 verlangsamt.

Alle Menschen in Baden-Württemberg sind aufgefordert, soziale Kontakte auch außerhalb der Schule auf ein Minimum zu reduzieren. Hier sind wir auf ein besonnenes und solidarisches Miteinander angewiesen.

Die kommenden Wochen werden mit Sicherheit für alle Beteiligten nicht leicht und ich wünsche Ihnen und Ihren Familien dafür viel Kraft und vor allem Gesundheit.

Herzliche Grüße

Anja Strittmatter

Wir_sind_auf_dem_Weg