Waffelbackaktion der SMV

SMV der Wilhelm-Hausenstein-Schule setzt sich ein

Bei der Waffelbackaktion der SMV am Montag, 21. Dezember 2015 engagierten sich

die Schüler der Wilhelm-Hausenstein-Schule für einen guten Zweck. Die Schüler

haben in der Zeit von 9.30 bis 14 Uhr fleißig Waffeln gebacken, ebenso haben auch

einige hilfsbereite Menschen den „Waffelbäckern“ eine Spende überlassen.

Insgesamt können die SMV und ihre Verbindungslehrerin Frau Bernhard dem

autonomen Frauenhaus in der Ortenau einen Betrag von 144,76 € zugutekommen

lassen.

Vielen Dank auch an Familie Baumann, welche es der SMV ermöglicht hat die

Spendenaktion vor dem Edeka durchzuführen und ihnen einen Pavillon, den Strom

und den Tisch zur Verfügung gestellt hat.

Wir freuen uns, das Frauenhaus unterstützen zu können.

Anika Bernhard, Verbindungslehrerin

 

Wichtelaktion an der Wilhelm-Hausenstein Schule

Sich gegenseitig eine Freude machen

Jeder Schüler konnte mitmachen und im Klassenverband eine kleine Weihnachtsüberraschung

verschenken. Die SMV befüllte Tüten mit Mandarinen, Nüssen und kleinen Leckereien. Diese

wurden mit bemalten Weihnachtskärtchen und eventuell einer persönlichen Nachricht der

mitmachenden Schüler verteilt. Gut die Hälfte der Grund- und Werkrealschüler waren bei der

Wichtelaktion dabei. Alle Kinder die teilnahmen haben auch etwas zurückbekommen, somit hatten

alle Schüler eine Freude. Die SMV wünscht allen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten

Rutsch ins neue Jahr.

Anika Bernhard, Verbindungslehrerin

 

Sport- und Spielfest

Unter dem Motto „Wilhelm-Hausenstein-Schule in Bewegung“ fand am Samstag, 20. Juni 2015 unser Sport- und Spielfest statt.

Die Grund- und Werkrealschüler ließen sich den Spaß an Sport und Spiel von Wolken und gelegentlichen Schauern nicht nehmen, und so gab es für die Betreuer an den insgesamt zwölf Stationen reichlich zu tun. Ob Shuffle-Board, Crossboccia und Löffelbagger oder – ganz klassisch – Dosenwerfen und Eierlauf, für jeden Geschmack war etwas dabei. Im Fahrrad-Parcours konnte man sein Geschick auf dem Zweirad erproben. Wie von selbst füllten sich so die Laufzettel, deren Auswertung die 8. Klasse in die Hand nahm. Weiterlesen

Ein lehrreicher Nachmittag in der Schwarzwälder Pilzlehrschau

Auch in diesem Jahr startete wieder das bewährte Pilzprojekt der Wilhelm-Hausenstein-Schule mit der erfahrenen Pilzsachverständigen Karin Pätzold und der neuen 5. Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Nadja Olinewitsch. Der erste Baustein „Einführung in die Welt der Pilze“ fand am 16.06.15 in der Schwarzwälder Pilzlehrschau in Hornberg statt. Einen Nachmittag lang führte Fr. Pätzold die Schüler theoretisch und praktisch an das Thema „Pilze“ heran.

Es ist erstaunlich, wo sich die Pilze auf vielfältige Weise verorten lassen. Wie unentbehrlich sie für die Natur sind, zeigte der Vortrag über die Lebensgemeinschaft mit Bäumen, der zusätzlich mit echtem und modellhaften Anschauungsmaterial spielerisch gefestigt wurde. Auch zum Anfassen waren einige Vertreter der holzzersetzenden Pilze, die als „Müllabfuhr des Waldes“ einen wichtigen Beitrag zur Waldgesundheit leisten. Der Zunderschwamm bekam aufgrund seiner besonderen Eigenschaft und Geschichte gesonderte Aufmerksamkeit – besonders als ihn Fr. Pätzold tatsächlich zum glimmen brachte. Dass ein Pilz auch ein Parasit sein kann, wurde am Beispiel des Chinesischen Raupenpilzes thematisiert. Weiterlesen